Weinviertel Labyrinth in den Medien

  

Das Weinviertel Labyrinth erhielt auch in diversen Medien Beachtung.

 

Die Bezirksblätter berichten immer wieder über Ereignisse, die in unserer näheren Umgebung stattfinden. So gab es unter anderem einen Vorbericht und einen Bericht mit vielen Fotos von der Eröffnung. Danke an die Reporter Christian Böhm und Ilse Reitner.

 

Auf Facebook entwickelte sich eine eigene Dynamik, auch mit regelmäßigen Fotos von Wolfgang Zickl (Beispiel).

  

Eine Empfehlung erhielten wir im Newsletter von der Wiener Stadtspionin und von „Reisen, das Magazin für ihren Ausflug und Urlaub“:  

  

Der Krone  brachte einen Bericht über unser Labyrinth  und der ORF Radio NÖ  formulierte in der Quizsendung am So, 16.8.2015 eine Frage zum Labyrinth.

 

Bei den Freunden der Keltenbergsternwarte findet sich ein schöner Forumsbeitrag  über den Abend "Sternderl schauen".

  

Einträge im Nö Veranstaltungskalender  und bei der Wein4tlerin runden die Präsenz im Netz ab.

  

Wir freuen uns über all die positiven Berichte.

 

Endlich regnet es! Nach der langen Hitze und Dürre ein Segen für die rissige Erde und die Pflanzen.

Für dieses Wochenende (21.-23.8.) ist wieder trockenes Wetter vorhergesagt. Die Temperaturen sind gemäßigt, ideal für eine Wanderung durch das Labyrinth.

Am Freitag abend kann man sich beim Zumba-Workshop aufwärmen,

am Samstag beim Linedance und mit der Ladendorfer Tanzcombo.

 

Am Abend wärmt das Lagerfeuer, es empfiehlt sich aber lange Überbekleidung.

 

Übrigens, jetzt ist die Erde wieder weich. Wann bist Du das letzte Mal ohne Schuhe auf weicher, kühler Erde gegangen?

 

Vor dem letzten Veranstaltungswochenende dürfte wieder schönes und warmes Wetter zu einem Labyrinthbesuch einladen.

 

Am Freitag, 28.8 ab 18 Uhr spielt Rieder Fritz aus Ameis mit seiner Ziehharmonika auf. Er ist u.a. Obmann des preisgekrönten Dorfwiazhaus Ameis.

 

Am Samstag, 29.8. treffen sich die Weinviertler Paragleiter zum "Hügelhopsen" im Labyrinth. Es besteht die Möglichkeit, in einem einfachen "Simulator" das Gefühl des Schwebens in den Lüften zu erahnen. Mit einem neuen Spiel für Kinder und Erwachsene kannst Du Dein Geschick bei der Thermiksuche unter Beweis stellen. Interessierte können Fragen stellen und die Ausrüstung auch einmal angreifen. Wenn es passt, wird Wolfgang Tandemflüge mit dem Trike durchführen. Voraussichtlich wird es am Abend einige Kurzfilmchen zum Thema Paragleiten und Fliegerei zu sehen geben, u.a. Fotos und Filme von der atemberaubenden Fahrt des Ballonfahrers Ivan Trifonov in die kroatische Mamet-Höhle. Auf Wunsch wird auch der Film Erdmeer zu sehen sein.

Für Samstag und Sonntag ist auch Sturm bestellt, aber nicht beim lieben Gott sondern im Winzerhof Schaudy - Mahlzeit ;-))

 

Am Sonntag, 30.8. spielt die Fiata-Musi auf. Es ist bereits die dritte oder gar vierte Saison, in der diese Musikgruppe im Labyrinth mit sichtlicher Freude an der Musik ihr Können zeigt. Eines ihrer Markenzeichen - die typisch Weinviertler Arbeitskleidung, das Fiata.

An diesem Tag findet auch die große Schlussverlosung statt. Alle Eintrittskarten nehmen daran teil. Zusätzlich werden unter den anwesenden Gästen viele schöne Sachpreise verlost. Siehe auch den Artikel "Immer ein Gewinn".

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

 

 

Immer ein Gewinn

 

Ja, der Besuch des Weinviertel Labyrinths ist immer ein Gewinn. Neben der Freude am Rätselraten und dem Erleben von Natur gewinnt man mit jeder Eintrittskarte sofort

  • einen Kuchen im Restaurant der Therme Laa
  • eine Ermäßigung von 2 € im MAMUZ Mistelbach und Asparn/Zaya

 

Wenn Sie die richtig ausgefüllte Eintrittskarte an Wochenenden beim Personal abgeben dürfen Sie ein Los ziehen und haben damit die Chance auf einen der vielen Sachpreise, die uns von Firmen zur Verfügung gestellt wurden. Wollen Sie eine zusätzliche Gewinnchance auf einen Sachpreis, so dürfen Sie um 1 € ein weiteres Los ziehen.

  

Aber das Größte kommt zum Schluss: Bei der großen

Schlussverlosung am 30.8.2015 um ca. 18 Uhr

haben alle abgegebenen und richtig sowie vollständig ausgefüllten Eintrittskarten die Chance auf einen der wunderschönen Hauptpreise:

  • Ein Reisegutschein im Wert von 250€ von unserem langjährigen Sponsor ruefa Reisen in Mistelbach, 
  • Ein Hotelaufenthalt für 2 Personen und 2 Nächte in Prag, Krakau oder Paris von der Firma Warimpex,
  • Eintrittskarten und eine Familientageskarte für die nahe Therme Laa,
  • Sach- und Kochbücher von der Weinviertel Tourismus GmbH,
  • Rucksäcke, Spiele und vieles mehr,
  • ein Überraschungspreis von der Fa. Elektro Haas in Seyring.

  

Ein Besuch im Weinviertel Labyrinth ist mit Sicherheit gewinnbringend.

  

Wir danken all den Firmen, die uns Sachpreise zur Verfügung gestellt haben. Beispielsweise seien genannt Möbel Lutz in Laa, Glaserei Leitner in Laa, Sport Hervis, Raiffeisenbank Mistelbach, baumax und viele andere.

 

 

Sachpreise:

  

  

 

Ein Erlebnis – das zweite Labyrinthwochenende

 

 

Schön und interessant war es!

 

 

 

Am Freitag abend wollte die Linedancegruppe Rodeo gar nicht aufhören zu tanzen, 

die Kinder tanzten auf der Strohburg mit.

  

 

 

Am Samstag wanderten Kinder und Erwachsene durch die mondbeschienenen Wege und suchten die geheimnisvollen Stationen.

 

Am Sonntag gab es zu klassischer Musik die klassische Pausenerfrischung: Sekt und Brötchen.

 

 

 

Am Montag gaben uns der ehemalige Missionar Herbert Leuthner und der Liedermacher Heinz Stadlbacher tiefgehende Gedanken mit auf den Weg.

 

 

Der Tagesausklang fand an jedem Tag am Lagerfeuer statt.

 

Schön war‘s! Und das war erst der Anfang!

 

Diese Woche geht’s weiter mit:

  • Sternderl schauen am Freitag mit den Astronomen von Oberleis
  • Dämmerschoppen mit der Ortsmusik Siebenhirten und Ausschank vom Verschönerungsverein  am Samstag
  • Volkstanzgruppe Mistelbach am Sonntag

 

 

Labyrinth eröffnet

 

  

23. August 2015: Wettervorhersage für 17 Uhr: Sturm und Regen.

 

Tatsächlich gab es fast keinen Wind, keinen Regen und angenehme Temperaturen zur Eröffnung des Weinviertel  Labyrinths.

  

Kein Wunder bei den hübschen Indianern und den Ehrengästen LA Manfred Schulz, Bgm. Alfred Pohl, Dir. Josef Fürst und vor allem Schüler der 3C der NMS Mistelbach sowie den Gemeinderäten Thalhammer und Fröhlich, die Obmann Konrad Ladner begrüßen durfte.

 

Die Ortsmusik Siebenhirten unter Siegfried Schimmer spielte auf.

  

Oftmals schneiden Politiker bei Eröffnungen nur ein Band durch, hier im Labyrinth durften sie mit Hand anlegen und die Maispflanzen im Eingangsbereich umhacken.

 

Gäste und Musikanten stärkten sich bei kühlen Getränken und Gerichten, in denen Kukuruz verarbeitet wird.

 

Mehlspeisen und Kaffee rundeten das Speisenprogramm ab.