Bereits zum sechsten Mal gibt es das Maislabyrinth in Siebenhirten. Jedes Jahr stand ein anderes Thema im Vordergrund. Im ersten Labyrinthjahr gab das Thema

"Weinviertel" dem Labyrinth seinen Namen.

"Weinviertel und EU" mit einem 3-D Bild im Maisfeld, 

"Natur" mit dem großen Schmetterling,

"Ägypten" mit der Cheops-Pyramide im Originalmaß,

"Brot und Wein" zur Landesausstellung mit den Schätzen im Weinviertel waren die Themen der Folgejahre.

 

Heuer machte sich eine Klasse der Neuen Mittelschule Mistelbach "Den Indianern auf die Spur" und gestaltete mit viel Begeisterung die Figuren und die Rätselfragen im Labyrinth.

(siehe: http://nmsmi2.at/aktiv/archiv.htm - Abschluss des Projekts Maislabyrinth der 3C)

 

Hannes, unser Art-Director (so sagt man doch bei großen Projekten, oder?) entwarf ein dazu passendes Labyrinth und einen Irrgarten. Den genauen Unterschied zwischen diesen beiden Begriffen wird er später noch in einem Beitrag erläutern.

 

Aber noch besser als lesen, kommen Sie, gehen Sie meditierend durchs Labyrinth und erleben Sie Indianisches im Irrgarten.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen freudvollen und spannend entspannenden Aufenthalt bei uns.

 

Ihr Team Weinviertel Labyrinth

 

P.S.: Besonders herzlich laden wir alle steirischen Labyrinthfreunde ein. Sie müssen ja heuer leider auf das Labyrinth in Hengsberg verzichten. (https://www.facebook.com/maislabyrinth.hengsberg?fref=ts)

QR-Code dieser Seite